Die hier eingesetzte Glaslichtdecke mit dem Milchüberfang-Glas Opalika wird durch ein eigens hierfür entwickeltes Aluminiumprofilsystem getragen. Die Lichtdecke erzeugt ein stark diffuses weißes Licht mit einem Farbwiedergabe-Wert von mehr als 95%, der die Meisterwerke in den Ausstellungsräumen besonders gut zur Geltung bringt. Die schattenlose, tageslichtähnliche und homogene Ausleuchtung unterstreicht die Wirkung der großteils weltberühmten Exponate zusätzlich.