Das Museum wirkt besonders durch die unterschiedlichen Arten von Lichtdecken mit gespannten Luxell-Diffusorfolien im Innenbereich und klassischen Glaslichtdecken und Glaswänden im Außenbereich.
Vorgespannte Diffusorfolien mildern das einfallende Tageslicht der Sheddach-Verglasung ab, für Abendveranstaltungen wird zusätzliches Kunstlicht zugeschaltet.