Die mit Kunstlicht ausgeleuchteten Lichtdecken haben zusätzliche konstruktive Teilungen mit integrierten Stromschienen, um bei Wechselausstellungen zusätzliche Lichtquellen einsetzen zu können.